Der Antrieb von swisscleandrive war eine Pionierleistung. Während der kommerzielle Erfolg weitgehend ausgeblieben ist, konnte das Projekt als Katalysator und Inspiration für eine ganze Reihe von Autos wirken, die das Antriebssystem für sich übernommen und auch kommerziell umgesetzt haben.

Der letzte der drei gebauten Prototypen, ein weisser Fiat 500 mit elektrischer Hinterachse und konventionell betriebener Vorderachse, kann in der Sammlung vom Verkehrshaus Luzern der Öffentlichkeit als Technologieträger erhalten bleiben.